Samstag, 1. Oktober 2016

Luciah - Herbsttage 2016





Dies ist die Zeit für neue christliche Boten, die noch......Papst Franzikus auf Twitter am 30.11.15
(Wer findet heraus, was er gesagt hat? )



Luciah dachte an Weihnachten. 
Der Sommer war ausgefüllt gewesen und mit einigen Familienaktivitäten zu Ende gegangen. 
Diesmal würde sie zum Fest bestimmt eine neue Geschichte schreiben, in der sie über die Zeit nachdachte, in der sie lebte. 2016. Vieles hatte sich geändert seit sie geboren worden war. Die Jugend ihrer Kinder war so ganz anders als ihre eigene. Alles ging viel schneller als früher. Und sie musste überlegen, welche Werte sie hatte. Wofür sie mit ihrer Spiritualität stand. Auch wenn diese nicht einfach war.

Seit dem Jahre 2000 gab es ihre Weihnachtsgeschichten. Jedes Jahr beinahe. Jetzt hatte sie, sie alle zusammengefaßt und überlegte, wer mit ihren Texten etwas anfangen konnte. 


Im Angebot:

Der Bachelor und der weiße Elefant

In diesen zusammengefassten Essays geht es um ihre seit 2013 zum Teil realen Erfahrungen mit Prominenten aus heutigen Medien.

Die Geschichten meiner Luciah-Figur handeln von einer neuen Sicht auf in der Öffentlichkeit stehende Medienmenschen am Beispiel der bekannten RTL-Fernsehsendung "Der Bachelor" und "Die Bachelorette". Es kommt  zum Kontakt zwischen Luciah, reflektierender Zuschauerin und leidenschaftlichem Fan, und den TV-Darstellern: Durch Autogrammstunden, Meet&Greet, Social Media und Interviewanfragen etc. entstehen Wahrnehmungen über diese Scheinwelt die neue Transparenz mit sich bringen. Gestern nur Yellow Press heute die Wiedergabe des Promilebens durch das Selbst und eine auf Augenhöhe miterlebende spirituelle Luciah.

Luciah blickt etwas hinter die Fassaden und ordnet Menschen in den von Luciah bekennenden spirituellen Kontext ein. Ihre Botschaft dabei ist Veränderung bei neuer Transparenz.


Jan Kralitschka, RTL-Bachelor von 2013, Oktober 2014



(eine Geschichte ist im Menüpunkt Luciah zu finden)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen